SPEBA®  vibradyn HL 6000

SPEBA® vibradyn HL 6000 ist eine Entkopplungsmatte aus einem geschlossenzelligen Elastomer, dass aus einem speziellen Polyetherurethan besteht. Bereits bei geringen Belastungen weist der Werkstoff eine annähernd lineare Kennlinie auf. Vibradyn ist aufgrund seiner hervorragenden dynamischen Eigenschaften auch für höchst anspruchsvolle Anwendungen geeignet.


Weitere Informationen hier direkt downloaden. Für alle weiterführeden Informationen und Tabellen scrollen Sie bitte nach unten.

SPEBA® vibradyn Datenblatt

Einsatzkonzept vibradyn HL 6000

 

SPEBA® vibradyn ist ein geschlossenzelliges Elastomer und besteht aus einem speziellen Polyetherurethan. Dank seiner Struktur nimmt dieser Werkstoff nahezu keine Flüssigkeit auf und kann somit auch im drückenden Grundwasser eingesetzt werden.

Für annähernd jeden Anwendungsfall stehen die Basistypen vibradyn 75 bis 1500 zur Verfügung. Die gewünschten Anforderungen können durch geeignete Auswahl der SPEBA® vibradyn-Typen, Auflagerfläche und Bauhöhe leicht erfüllt werden. Der ideale Einsatzbereich liegt bei einer statischen Materialpressung bis 6,000 N/mm2 und einem dynamischen Arbeitsbereich bis 9,000 N/mm2.



Kenngrößen für die elastische Lagerung

 

Kenngrößen für die elastische Lagerung

WertAnmerkung
Statische Dauerlastbis 6,000 N/mm2 *
Dynamischer Lastbereichbis 9,000 N/mm2 *
Lastspitzenbis 18,00 N/mm2 *
Werkstoffgeschlossenzelliges Polyetherurathan
Farbeschwarz-grau
Lieferformen
Dicken12,5 mm und 25 mmm
Maten0,5 m breit, 2,0 m lang
Streifenmax. 2,0 m lang

*Die angegebenen Werte sind Formfaktor abhänging und gelten für Formfaktor q=3

Technische Daten vibrafoam 6000

 
EigenschaftWertPrüfverfahrenAnmerkung
Mechanischer Verlustfaktor (1)0,11DIN 53513 (2)Richtwert
Statischer E-Modul (1)55 N/mm2DIN 53513 (2) 
Dynamischer E-Modul (1)135 N/mm2DIN 53513 (2) 
Stauchhärte
4,2 N/mm2 bei 10% Verformung
Einsatztemperatur
-30° bis +70° CDIN 52612-1 
Temperaturspitze+120° C  
Brandverhalten
Klasse E / EN 13501-1EN ISO 11925-1normal entflammbar

(1) gemessen an der Obergrenze des statischen Einsatzbereiches
(2) Prüfverfahren in Anlehnung an DIN 53513

DISCLAIMER:
Mit unseren Angaben wollen wir Sie aufgrund unserer Versuche und Erfahrungen nach bestem Wissen und Gewissen beraten. Eine Gewährleistung für das Verarbeitungsergebnis kann SPEBA® Bauelemente GmbH im Einzelfall jedoch wegen der Vielzahl an Verwendungsmöglichkeiten und der außerhalb unseres Einflusses liegenden Lagerungs-, Verarbeitungs- und Baustellenbedingungen für seine SPEBA® vibradyn-Produkte nicht übernehmen. Eigenversuche sind durchzuführen. Unser technischer Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Entkopplungsprofis fragen?

Die Spezialisten vom SPEBA® Team  sind Ihnen gerne bei der Auswahl der geeigneten Produkte behilflich. Nach Ihren technischen Vorgaben, vorhandenen oder geplanten Bauvorhaben und notwendigen Normen bieten wir Ihnen anwendungstechnische Beratung für den optimalen Produkteinsatz. Wir prüfen auch gerne auf der Baustelle vor Ort für Sie den passenden Einsatz von SPEBA® Produkten.
Direktkontakt: +49 (0) 7221 9841-0
Speba Bauelemente GmbH
Bleiben Sie in Verbindung

Newsletter anfordern