Hochlastgleitlager P 200

SPEBA® Hochlast-Gleitlager P 200 erlauben Druckspannungen bis  zu 15 N/mm2  (charakteristisch) bei besonders geringen Reibungszahlen. Sie werden überwiegend als Punktlager eingesetzt.


Weitere Informationen hier direkt downloaden.

 

Datenblatt Hochlastgleitlager P200

Einbaubeispiel Hochlastgleitlager P 200


 

Tragwerke werden unter voller Ausnutzung der zulässigen Druckspannungen aufgelegt (z.B. Konsolen). Zwischen Träger und Stütze entstehen Relativbewegungen aus Temperatur, Kriechen und Schwinden usw. Diese Bewegungen werden durch SPEBA® Hochlast-Gleitlager P 200 aufgenommen.
Hochwertige Kunststoffe und eine Vorratsschmierung sorgen für nahezu gleichbleibend niedrige Reibungszahlen und lange Lebensdauer. Diese Gleitlager werden waagerecht auf ebenem Untergrund ohne zusätzliche Verankerungen verlegt. Dabei wird die im Grundriss größere Gleitplatte nach oben angeordnet. So wird die Last zentrisch in den Untergrund eingeleitet. Lastannehmend ist das unten angeordnete Polster.


Technische Daten

 
Hochlastgleitlager P 200Spezifikationen
Max. Druckspannung
σ = 15,00 N/mm2 (charakteristisch)
GleitpartnerPTFE / Hartkunststoff / Edelstahl
Reibungskoeffizientµ ≤ 0,02 (+21° C) / µ ≤ 0,04 (-10° C)
Temperaturbereich–30°/+60° C
Einbaudicke7,5 mm
Grundriß Gleitplatte
A · B (variabel)
Grundriß Polstera · b (variabel)
Verschiebeweg standard
w = 20 mm bzw.
Verschiebewegw = (A-a)÷2 bzw. (B-b)÷2
Auflagerdrehwinkelnicht möglich

Die MPA Stuttgart hat das Gleitreibungsverhalten geprüft. Die durchschnittlichen Reibungszahlen finden Sie im oberen Reiter Gleitverhalten Hochlastgleitlager P 200.
Die technischen Empfehlungen basieren auf zuverlässigen Versuchen. Aufgrund der verschiedenen Einsatzmöglichkeiten entsprechend den örtlichen Verhältnissen kann eine Gewähr weder unmittelbar noch mittelbar übernommen werden. Änderungen vorbehalten.

Gleitverhalten Hochlastgleitlager P 200

Die MPA Stuttgart hat das Gleitreibungsverhalten geprüft. Die durchschnittlichen Reibungszahlen zeigt das nachfolgende Diagramm.

Flächenpressung σ = charakteristisch
Vorbelastungszeit tv = 1 Stunde
Gleitweg (einfacher Hub) w = 0–10 mm



Die MPA Stuttgart hat das Gleitreibungsverhalten geprüft. Die durchschnittlichen Reibungszahlen finden Sie im oben dargestellten Diagramm Gleitverhalten Hochlastgleitlager P 200.
Die technischen Empfehlungen basieren auf zuverlässigen Versuchen. Aufgrund der verschiedenen Einsatzmöglichkeiten entsprechend den örtlichen Verhältnissen kann eine Gewähr weder unmittelbar noch mittelbar übernommen werden. Änderungen vorbehalten.

Datenblatt

Das Datenblatt für die SPEBA® Hochlast-Gleitlager P200 finden Sie hier im Anhang als PDF-Download.
Download

Sie suchen etwas Spezielles?

Die Spezialisten vom SPEBA® Team  sind Ihnen gerne bei der Auswahl der geeigneten Produkte behilflich. Nach Ihren technischen Vorgaben, vorhandenen oder geplanten Bauvorhaben und notwendigen Normen bieten wir Ihnen anwendungstechnische Beratung für den optimalen Produkteinsatz. Wir prüfen auch gerne auf der Baustelle vor Ort für Sie den passenden Einsatz von SPEBA® Produkten.
Direktkontakt: +49 (0) 7221 9841-0
Speba Bauelemente GmbH
Bleiben Sie in Verbindung

Newsletter anfordern